1967

1967 erfolgt der Bau einer vollautomatischen Keimstraße für die Mälzerei.

Das Wahrzeichen der Ustersbacher Brauerei wird errichtet, der 35 Meter hohe Siloturm mit einem Fassungsvermögen von 1.000 Tonnen Gerste.