1928

Am 24. Februar 1928 legt Adolf Schmid seine Gesellenprüfung als Brauer und Mälzer jeweils mit der Note „Ausgezeichnet“ ab.

Am 4. Juni 1928 absolviert er die Meisterprüfung. Adolf Schmid beginnt, die Brauerei zu modernisieren und auszubauen.

Unter seiner Federführung entwickelt sich die Ustersbacher Brauerei zu einem modernen Betrieb.