Neues aus Ustersbach

Bundesehrenpreis für Ustersbacher

Das Bundesministerium hat zum dritten Mal in Folge die Brauerei Ustersbach mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet. Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, überreichte die Urkunde mit Medaille. 18 Brauereien aus den verschiedenen Bundesländern wurden als die Besten unter den 1.350 deutschen Brauereien ausgezeichnet.
Die Ustersbacher nahmen die Auszeichnung zum Anlass Berliner Luft zu schnuppern. Braumeister Wolfgang Dahnke, Vertriebsleiter Wolff-Ullrich Hoppert, Brauereichefin Stephanie Schmid und technischer Betriebsleiter Josef Geh machten sich mit dem Fahrrad auf zu bekannten Plätzen in der Bundeshauptstadt und genossen das unkomplizierte und frische Flair in den belebten Straßen.
Das Qualitätsgeheimnis der Ustersbacher Brauerei: Beste Rohstoffe aus der Region und reinstes Brauwasser aus dem 140 Meter tiefen Mineralwasserbrunnen – dazu spezielle Brauhefen und mehrwöchige Lagerung und Reifung.